shopping cart Warenkorb
   
flag german     flag british

JHM @ facebook JHM @ facebook

interdisc - CD/DVD Presswerk  

Pianohaus Markus Hübner  



© 2017 JazzHausMusik

Über JazzHausMusik

Das Label JazzHausMusik existiert seit 1980 zusammen mit der Initiative Kölner Jazz Haus (dem heutigen Stadtgarten) als Ergebnis der Selbstorganisation Kölner Musikerinnen und Musiker. JazzHausMusik ist auf dem Gebiet der Improvisierten Musik das einzige europäische Label, das von Beginn an vollständig in der Hand der produzierenden Musikerinnen und Musiker ist. Im Herbst 2014 liegen 229 Veröffentlichungen vor. Der Backkatalog von JazzHausMusik ist ab JHM 33 CD komplett auf CD erschienen.

JazzHausMusik veröffentlicht pro Jahr acht bis zehn unterschiedliche Produktionen im April und Oktober des Jahres. Sitz von JazzHausMusik ist nicht zufällig Deutschlands Medienhauptstadt Köln, deren Jazzszene von nahezu allen deutschen FachjournalistInnen als die unzweifelhaft interessanteste bezeichnet wird. Das Renommee von JazzHausMusik im Kreise der europäischen Labels für Jazz und Improvisierte Musik gründet sich auf seine kreative Veröffentlichungspolitik: das Label repräsentiert genauso die vielfältigen Strömungen der Kölner Szene wie es mittlerweile Projekte aus Regionen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus in seine Produktionen einbindet. Bisher sieben Preise der Deutschen Schallplattenkritik für JHM-Produktionen dokumentieren die Beachtung, die dem Label bisher zuteilgeworden ist. Zuletzt wurde die Produktion des Duos "Georg Ruby-Michel Pilz", "Deuxième Bureau" vom New York City Jazz Record zum Album des Jahres 2011 gewählt.

Gruppen wie die Kölner Saxophon Mafia, das Niels Klein Tentett, Formationen mit Hannes Zerbe, Michel Pilz, Sebastian Gramss, Robert Landfermann, Henning Berg, Günter Baby Sommer, Rudi Mahall, Claudio Puntin, Hazel Leach oder die Projekte von Musikerinnen wie Christina Fuchs, Laia Genc oder Caroline Thon wirken nach wie vor nicht nur in Europa richtungsweisend für neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Improvisierten Musik. Die Produktionen herausragender Musiker wie Christof Thewes oder des Trios Frank Gratkowski/Dieter Manderscheid/Gerry Hemingway sind Projekte, die von der in- und ausländischen Presse mit großem Enthusiasmus aufgenommen worden sind.