Laia Genc / Roger Hanschel – Change Follows Vision

JHM 259
2018
Kategorie: Duo

1. Charlies Reverberations (7'00) / 2. Nazmiye (6'40) / 3. Interlude (4'17) / 4. Change Follows Vision (5'18) / 5. Lifeaholic (5'40) / 6. Begebenheiten I (10'38) / 7. Zwischenträume (7'12) / 8. Personal Dharma (7'36) / 9. Strandgut (5'44) / 10. Play (10'07)

Die Fülle an medialer Aufmerksamkeit ist durchaus auch auf das außergewöhnliche Konzept des Duos Roger Hanschels und Laia Gencs und ihrer neuen CD-Produktion Change Follows Vision zurückzuführen. Ihre Musik lebt gleichermaßen von den Faktoren Komposition und Improvisation, von ihrer höchst kommunikativen Sensibilität genauso, wie von den wagemutigen Klängen und der rasanten Virtuosität der beiden überaus begabten KünstlerInnen. Und beide Duopartner genießen in der Arbeit an ihrem neuen Projekt das gegenseitige, in jeder Hinsicht inspirierende Einvernehmen, in dem sie sowohl in praktischen als auch künstlerischen Belangen beeindruckend gleichberechtigt agieren. Dieses fast blinde musikalische Vertrauen spiegelt sich in vielen Strukturen des Duos wider: in der gemeinsamen Richtung ihrer improvisatorischen Navigation, im sehr eigenen Sound ihrer Dialoge und natürlich in der Stückauswahl der CD.

"Wie die beiden aufeinander eingehen und im perfekten Zusammenspiel agieren, ist beeindruckend und sollte unbedingt live erlebt werden." (Melodiva, November 2018)

"Gemeinsam sind Hanschel und Genc tatsächlich ein Musterbeispiel an Gleichberechtigung. [...] Wer diesen beiden zuhört, lernt für die Zweisamkeit." (Michael Laages, NDR, Jazz-CD der Woche, 11.10.2018)

Empfehlung der Woche / Recommendation of the week (Robert Ratajczak, Longplay.Box.pl, 07.10.2018)

"Für den Hörer ergänzen sich die anspruchsvolle Komplexität, die in Hanschels Werken oft zu finden ist, und die Melodien von Genc, die nicht minder virtuos, aber oft für den Hörer leichter zu fassen sind." (Verena Düren, Jazzthetik 01/02-2019: 45.)

"[...] Füllhorn von Visionen, die sie in eine Musik umsetzen, die vom ersten Moment an bezaubert, sphärisch, ätherisch, artistisch [...]." (Ulfert Goeman, Jazzpodium 12/18-1/19: 76.)

"Chamber jazz of a high order, this recording effortlessly blends discipline and drama." (Carlo Wolff, DownBeat 02/2019)

"'Change Follows Vision' is a diligent and intense example to great communication that is hard to achieve when composition and improvization are concerned with formations like trios/quartets/quintets in mind. [...] The album reminds us how accessible high quality music can be." (Emre Adam, 5 Apr 2019, Jazz Dergisi)

1
Charlie's Reverberations
2
Nazmiye
3
Interlude
4
Change Follows Vision
5
Lifeaholic
8
Personal Dharma
9
Strandgut