Georg Ruby – Village Zone

JHM 262
2019

1. Dark Man Sneaking 'Round The Corner - The Stalker (5'53) / 2. Violett (4'12) / 3. Quell (5'07) / 4. Dr. G.s Krautsuppe (4'21) / 5. Nachtaktiv (6'11) / 6. Legrand (5'34) / 7. Lonely Woman (6'31) / 8. Rubum Allorans (6'42) / 9. Potosi (8'43).

Zwei Vorlieben sind bei Georg Ruby, Stephan Goldbach und Daniel „D-Flat“ Weber unüberhörbar:  zum einen die bedingungslose Übereinstimmung in der Umsetzung ihrer eigenen Kompositionen fernab der Hierarchie längst überholter Konzepte des Klaviertrios; zum anderen die Lust an freier, spontaner Improvisation. Hier widmet sich das Trio auf kompromißlose Weise dem Prinzip des „Instant Composing”, den spontanen, auf der Bühne oder im Studio entstehenden Improvisationen ohne Vorgaben und vorherigen Absprachen.

  • "'Village Zone' wird mit Sicherheit polarisieren. Einigkeit sollte allerdings bei der Aufnahmequalität bestehen. Denn selten kamen Instrumente so perfekt zur Geltung wie hier. Das Album besticht insbesondere durch den Anspruch der musikalischen Darbietung." (Christian Kautz, 10.04.2019, likehifi.de)
  • "Village Zone ist ein großartiges Album, welches anspruchsvoll und auf höchstem - auch klanglichen - Niveau angesiedelt ist. Sehr empfehlenswert!" (Ingo Andruschkewitsch, Mai 2019, musikansich.de)
1
Dark Man Sneaking 'Round The Corner - The Stalker
5
Nachtaktiv
6
Legrand
8
Rubum Allorans