A.R.K. – Music by Endangered Species

JHM 281
2021

1. Farben des Himmels (4'22) / 2. Careful (3'27) / 3. And the Lady Shaves Her Legs (5'35) / 4. Dancin' in the Streets (5'43) / 5. Question Mark? (5'19) / 6. As If It Always Has Been a Part of Me (4'04) / 7. When Strength is in Your Eyes (5'12) / 8. The Sun (3'44) / 9. And You Leave in the Mid of Night (5'38) / 10. Das Inselschloss (3'06) / 11. The Sun Rises (4'51)

Andreas Kaling, Spezialist für originelle, saxophon-orientierte Projekte, präsentiert mit seinem Trio A.R.K. etwas ganz Neues: ein Baßsaxophon als Tiefengrundlage innerhalb eines Ensembles. Und da ein Baßsaxophon kein Bass ist, klingt „Music by Endangered Species“ auch an jeder Stelle seiner Improvisationsstrecken spürbar anders, origineller, zupackender. A.R.K. ist zu lesen als englische Übersetzung von „Arche“ (Arche der Spezial-Instrumente) bzw. als Initialen der Vornamen der drei Bandmitglieder. Sämtliche Stücke stammen aus der Feder von Andreas Kaling, dem Kopf der Band. Im Probenprozeß entwickelt das Trio seine Kompositionen weiter, läßt so im kreativen Circle-Input aller drei Musiker die Arrangements in immer wieder neu definierten Rollen erscheinen, und hinterfragt, verändert alte Strukturen immer wieder neu. So entstehen die typischen A.R.K.-Klänge: mal aus ganz einfachen Formen, mal hochkomplex und verschachtelt.

(VÖ: 14.05.2021)

1
Farben des Himmels
2
Careful
3
And The Lady Shaves Her Legs
4
Dancin' In The Streets
6
As If It Always Has Been A Part Of Me
9
And You Leave In The Mid Of Night
10
Das Inselschloss
11
The Sun Rises