Duo Doyna – Driftin'

JHM 282
2021

1. On Sabbath Day (5'17) / 2. A Nakht in Gan Eydn (2'31) / 3. Belz (4'54) / 4. Balcano (5'19) / 5. Driftin' (6'59) / 6. Nakhes fun Kinder (4'28) / 7. Cuando el rey Nimrod (7'47) / 8. At the Rabbi's Feast (5'05) / 9. Kolomeyka (4'14)

Annette Maye und Martin Schulte sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Klezmermusik neu, offen und äußerst unterhaltsam interpretiert werden kann. Die vielseitige Ausbildung der beiden Musiker, ihre Vernetzung innerhalb des Jazz-Bereichs, der improvisierten und zeitgenössischen Musik, sind hier das Werkzeug der Transformation. Themen werden improvisatorisch frei behandelt, teils dekonstruiert oder reharmonisiert. In der Miniaturbesetzung ohne Rhythmusgruppe experimentiert das Duo gerne mit vielfältigen Varianten rhythmischer Strategien.

(VÖ: 14.10.2021)

  • "Darf man eigentlich 'On Sabbath Day' überhaupt Musik machen? Und ohne jüdische Mutter überhaupt jüdische Musik? Das Duo Doyna setzt sich mit 'spanischer' Gitarre und in Schwarz­meerzuflüsse eingetauchter Bassklarinette, mit jazziger Sophistication, pulsender Rhythmik, singenden Singlenotes und kecker, über den Dächern tirilierender, über den Wolken tänzelnder Klarinette drüber weg. Köln gilt als 'älteste jüdische Ge­meinde nördlich der Alpen' - bis zum Pogrom 1349 und der Vertreibung 1424. Driftin', so bewegen sich Luftmenschen, mit leichtem Gepäck, das schwere Herz fliegt mit der Bassklarinette dahin, die Unverdrossenheit und Vorfreude in auf­gehelltem Alto und Altissimo, und dazu jucken die Sohlen bei einer springleben­digen 'Kolomeyka' - next stop Eydn." (Rigo Dittmann, Bad Alchemy #112, Sep 2021)

 

>> Übersetzung nötig? / Need a translation? <<
Mate Translate, DeepL

1
On Sabbath Day
3
Belz
5
Driftin'
7
Cuando el rey Nimrod