Jonas Hemmersbach Group – Gegenkonzept

JHM 246
2017

Jonas Hemmersbach - g
Felix Fritsche - as, cl, bcl
Moritz Götzen - b
Philipp Klahn - dr

1. Gegenkonzept (7'23) / 2. Strange Days' Blues (5'42) / 3. Inspiration (5'16) / 4. Underwater (4'43) / 5. Schneetraum (6'12) / 6. Blue Sketch (6'29) / 7. Lesson of a Downpour (9'33) / 8. Im Wald (5'20)

The project "Gegenkonzept" of Jonas Hemmerbach lives by its varying sound ideas - sometimes tight, rock-oriented, sometimes with many-sided changes, sometimes as dialogue right from the start. That makes this collective into more than just the sum of its four individual musical parts. A common recognizable sound emerges as result of this musical attitude.

  • "Der in Düsseldorf lebende Gitarrist hat sein 'Gegenkonzept' beim Studium im niederländischen Arnhem entwickelt. So 'gegen' hört es sich gar nicht an. Ganz munter!" (ZEIT Magazin 32/2017, 2 VIII 2017)
  • "Auf den ersten Eindruck etwas konventioneller und jazzfarbener, auf den zweiten dann doch wieder von dieser musikalischen Raffinesse, wie sie zurzeit vor allem und immer wieder in Köln entsteht: Im Titelstück herrscht zunächst eine Polyphonie der melodischen Linien, [...] rhythmisch getragen von Bass [...] und Schlagzeug [...], neu geordnet von plötzlichen Stimmungswechseln, eruptiven Passagen, metrischen Unvorhersehbarkeiten - eine wunderbare Abwechslung von Konzept und Gegenkonzept. Punkt und Kontrapunkt." (Hans-Jürgen Linke, Jazzthetik 05/06 2017: 81)
1
Gegenkonzept
4
Underwater